blindimage blindimage blindimage
 

Pressezitate:

 

"Ist es möglich, Menschen durch Singen und Musizieren zu neuem Leben und Glück zu verhelfen? Der Dokumentarfilm "Das Lied des Lebens", der den Komponisten Bernhard König bei diesem Vorhaben begleitet, liefert eine eindeutige Antwort."

Cineplex.de

 


"Große Menschlichkeit ist in diesen Szenen zu erleben – und die Kraft der Musik…"

Rheinische Post

 


 

"Eine wunderschöne Doku, die zeigt, dass es sich lohnt seine Hobbys weiterzuführen, egal wie krank oder alt man doch ist, es ist faszinierend mit anzusehen."

kino-film-info.de

 


 

"Der Film findet in der Musik das starke Medium, das die Emotionen sichtbar und hörbar macht…das ist ergreifend, traurig und beglückend."

 

Kölnische Rundschau

 


 

"Durch die situative Herangehensweise werden einzigartige und emotionale Momente eingefangen, welche die intimsten Gefühle und Gedanken der Protagonisten durch Musik wiedergeben. Zugleich ist das dynamische Porträt einer Generation entstanden, die viel erlebt und genauso viel zu erzählen hat."

Moviepilot.de

 


 

"Das Lied des Lebens" ist auch ein Film über die seelischen Wirkungen der deutschen Geschichte."

Berliner Zeitung

 


 

"Der Film von Irene Langemann "Das Lied des Lebens" ist grandios, warmherzig und weise. Ein Filmjuwel"

Wildwechsel

 


 

"Herausgekommen ist ein Film, der ans Herz geht, dem man viel Zuschauer wünscht."

Stuttgarter Nachrichten

 


 

"Dabei wird deutlich, wie viel wichtiger als das Ziel einer konkreten Aufführung für die alten Leute das gemeinsame Erleben ist. Beim Singen, Flüstern, Raunen, Zischen und beim Erzählen aus ihrem Leben entdecken sie ihre Lebendigkeit und das Vergnügtsein wieder."

Kino-zeit.de

 


 

"Diesen sehr emotionalen Vorgang vor der Kamera öffentlich zu machen, erfordert von den Beteiligten besonderes Vertrauen: nicht nur in die Musiker, sondern auch in das anwesende Filmteam. Denn häufig ist man so dicht dran, als wäre man selbst dabei."

Kunst und Film

 


 

"Ein souverän montierter Film, der sich darauf beschränkt, seine Akteure mit merklicher Sympathie zu beobachten und der dabei ohne Off-Kommentar oder in die Kamera gesprochene Statements der Beteiligten auskommt."

Filmdienst

 


 

Es ist anrührend und mitreißend zu sehen, welche Energien, Emotionen und Fähigkeiten bei den Alten freigesetzt werden…

epd Film

 


 

"Konzentriert und schlicht essenziell ist der Film, von dem man sagen kann, dass ihn das Leben schrieb."

Mannheimer Morgen

filmstreifen

LF SWR WDR Arte stiftung mfg ff 75x web BKM-75 web